Zufallsbild

Wer ist online

Gäste 5

Beitragsseiten

Zur Geschichte des Vereins



 Nachdem es jahrelang keine Kärwaburschen mehr gab,
 beschlossen Andreas Großmann, Fabian Stengel und
 Martin Worzer wieder Kärwaburschen in Tuchenbach zu gründen.
 
Active ImageActive ImageActive Image

 Sie machten sich in Tuchenbach auf den Weg,
 um Anhänger für ihre Sache zu gewinnen.
 Schnell fanden sich ca. 30 Jugendliche die bereit waren,
 die Kirchweihtraditionen in Tuchenbach fortzuführen.
 
Active ImageActive ImageActive Image

 Als sie merkten, dass der Organisationsaufwand sehr hoch war
 und auch Klamotten her mussten,
 schaltete sich Centa Stengel ein und übernahm für die nächsten 3 Jahre
 die Organisation und Führung der Kärwaburschen.
 
Active Image

 Nach 3 Jahren Erfahrung und reichlicher
 Unterstützung von Richard Landauer,
 konnten wir alle tuchenbacher Kirchweihtraditionen
 wieder aufrechterhalten.
 
Active Image

 Aus rechtlichen Gründen entschlossen wir uns dazu,
 einen Verein zu Gründen.
 Am 22. Juli 2005 gründeten wir den Verein
 Kärwaburschen- und Madli Tuchenbach e.V..
 Die Gründungsmitglieder waren: Jörg Eder, Matthias Falk,
 Andreas Großmann, Marcus Lämmermann,
 Alexander Mennig, Christian Rühl, Centa Stengel, Fabian Stengel
 und Rolf Völler.
 
Active ImageActive ImageActive ImageActive ImageActive ImageActive Image
Active ImageActive ImageActive Image

 Zur 1.Vorsitzenden wurde Centa Stengel, zum 2. Vorsitzenden
 wurde Christian Rühl, zum Kassier Fabian Stengel
 und zum Schriftführer Matthias Falk gewählt. (2005 - 2006)
 
Active Image Active Image Active Image Active Image

Wetter

Heute
14°C
Niederschlag: 4 mm
Morgen
17°C
© Deutscher Wetterdienst

Besucherzähler

150933
HeuteHeute88
Diese WocheDiese Woche1743
Dieser MonatDieser Monat1743
InsgesamtInsgesamt150933

Wer ist online

Gäste 5

Suche

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.